Aktuelles

Mittendrin am 11.8.2018
Pfarrer Dr. Eckhard Düker, Abdinghof

Liebe erfahren im gemeinsamen Leben

„Gott ist nur Liebe./ Wagt, für die Liebe alles zu geben./ Gott ist nur Liebe./ Gebt euch ohne Furcht.“
So lautet ein Gesang aus der ökumenischen Gemeinschaft in Taizé. Einfachheit, Freude und Barmherzigkeit sind die Grundprinzipien dieser Kommunität, die Jahr für Jahr Tausende Jugendliche mit ihrer Spiritualität anzieht und begeistert. Frère Roger Schutz, der Gründer der Gemeinschaft sagt über die Liebe: „Am Abend unseres Lebens wird es die Liebe sein, nach der wir beurteilt werden, die Liebe, die wir allmählich in uns haben wachsen und sich entfalten lassen, in Barmherzigkeit für jeden Menschen.“ 

Die Liebe soll das Grundprinzip des Zusammenlebens auch in den frühchristlichen Gemeinden sein. Für den Apostel Paulus ist sie die höchste Geistesgabe, weil durch die gegenseitige Liebe niemand benachteiligt oder gering geschätzt wird. Die Kraft der Liebe ist kaum zu überschätzen: „Sie glaubt alles, sie erträgt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf.“ (1. Kor. 13,8) Der Grund für die Hochschätzung der Liebe liegt darin, dass die menschliche Liebe ein Abbild der göttlichen Liebe ist. „Gott ist die Liebe“ (1. Joh 4)

In Taizé wird die Nächstenliebe praktisch eingeübt: im Zusammenleben in schlichten Unterkünften und bei einfachen Mahlzeiten. In praktischen Tätigkeiten wie dem Abwaschen des Geschirrs oder in der Reinigung der sanitären Anlagen. In der Erfahrung einer weltweiten Begegnung und Gemeinschaft. Im gegenseitigen Gespräch und Austausch über Fragen des Glaubens und Lebens. Und vor allem im gemeinsamen Gebet, in Gesängen, im Hören auf das Wort Gottes, in der Stille. Wenn Jugendliche und Erwachsene aus aller Welt eine Woche lang in Taizé miteinander gelebt haben, dann spüren sie etwas von dieser Liebe Gottes, die sich im gemeinsamen Leben ausdrückt.

 

Sonntag 12. August      11. So. nach Trinitatis

10:00 Uhr Gottesdienst mit Feier des Hl. Abendmahls
Pfr’in Elke Hansmann                   Galater 2,16-21

 

Sonntag 19. August      12. So. nach Trinitatis

10:00 Uhr Gottesdienst  

Superintendent Volker Neuhoff   Apostelg. 3,1 - 10

Gottesdienste in der Abdinghofkirche

Die Communauté von Taizé ist eine ökumenische Gemeinschaft von Brüdern, die nach dem zweiten Weltkrieg von Frère Roger Schutz in der Nähe von Cluny in Frankreich  gegründet wurde. Sie ist den Idealen der Einfachheit im Glauben, der Freude an der Gemeinschaft der Menschen mit Gott und der Barmherzigkeit im menschlichen Zusammenleben verpflichtet. Zu den ökumenischen Jugendtreffen kommen jedes Jahr 100.000 Jugendliche verschiedener Nationalitäten. Im Zentrum des gemeinsamen Lebens stehen die dreimal täglichen Gebete, bei denen die bekannten Taizé – Gesänge erklingen. Einige Lieder wie „Laudate omnes gentes“, das Taizé-Halleluja oder der Kyrie-Gesang haben auch Eingang in das Evangelische Gesangbuch gefunden. Zu den Gebeten gehören neben den Gesängen auch Bibellesungen in verschiedenen Sprachen, das Anzünden von Kerzen und eine Zeit der Stille.
Im Rahmen des Wochenschlussgottesdienstes am Samstagabend finden regelmäßig in der Krypta der Abdinghofkirche Taizé-Gottesdienste statt.
Die nächsten Taizé-Gottesdienst sind am
Samstag, 28. Juli, 18 Uhr
Samstag, 25. August, 18 Uhr
Samstag, 29. September, 18 Uhr
Samstag, 3. November, 18 Uhr
Samstag, 8. Dezember, 18 Uhr

Herzliche Einladung dazu!

 


 

Der Posaunenchor der evangelischen Abdinghof-Gemeinde sucht neue Mitspieler - bevorzugt im Sopran, aber auch in den anderen Stimmen. 

Wir sind ein  Kreis von Bläserinnen und Bläsern, der sich mit der vielfältigen und modernen  Literatur für Posaunenchöre auseinandersetzt. Von der klassischen Kirchenmusik über Gospel und Spirituals bis hin zu Bearbeitungen aus dem Popmusik-Bereich reicht unser Repertoire. Wir spielen in Gottesdiensten, bei Gemeindeveranstaltungen und proben auch für eigene Konzerte. Dabei ist uns neben der Musik auch das gemeinsame Erlebnis in einer Gruppe Gleichgesinnter wichtig. 

Unsere Proben finden dienstags von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
im Paul GerhardGemeindehaus am Abdinghof statt.
Wenn ihr eine nette Umgebung für eure bläserischen Fähigkeiten sucht, seid ihr herzlich eingeladen unseren Chor zu verstärken.
Kommt einfach vorbei oder nehmt Kontakt auf.


Andreas Paffrath   Mai 2018
Telefon:  0 52 51/ 87 91 76
E-Mail: paffrath@paderborn.com

Wenn sie eine Spende machen möchten,
bitten wir um Überweisung auf eines der folgenden Konten:
Abdinghof - Pfarramt IBAN: DE 19 472 601 21 873 8448 000
 BIC: DGPBDE3MXXX
Stichwort: Gemeindearbeit Abdinghof
 oder
Ev. Kirchengemeinde Paderborn IBAN: DE 05 47650130 0001076363
 BIC: WELADE3LXXX

Stichwort: Gemeindearbeit Abdinghof